SHIATSU

Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der chinesischen Massageform 'Tuina' hervorgegangen ist. Bei der Shiatsutherapie wird der Energiefluss ganzheitlich unterstützt und Blockaden werden gelöst, dadurch können die Selbstheilungskräfte optimal aktiviert werden. Shiatsu kann eine homöopathische Behandlung gut ergänzen.

 

Einige mögliche Symptome, die sich mit Shiatsu behandeln lassen:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Nackenverspannungen und Rückenschmerzen
  • Stress
  • Burnout
  • Schlafstörungen 
  • Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrprobleme
  • Verdauungsbeschwerden 

 

Eine Shiatsubehandlung dauert in der Regel 60 Minuten und findet auf dem Futon liegend am Boden statt.

Bitte bringen Sie leichte, bequeme Kleidung und frische Socken zur Behandlung mit. 

 

Der Stundenansatz beträgt CHF 80.00